PixelTafel

Das interaktive Whiteboard, Computer und Internet in der Grundschule

Digitale Medien – Auswertung altes Schuljahr

Hinterlasse einen Kommentar

Ein kurzer auswertender Blick auf einige Aspekte der Arbeit mit digitalen Medien in diesem Schuljahr…

– Internet-ABC im Unterricht: Die Kinder (Klasse 4) arbeiten gerne mit einem Arbeitsplan mit “Eddie im Internet” (https://www.internet-abc.de/kinder/lernen-schule/lernmodule/ das sieht neuerdings etwas anders aus, vorher war es “Eddies Weltreise im Internet”). Fragt man sie aber ein paar Wochen/Monate später, was sie da gemacht und gelernt haben, können sie wenig Konkretes nennen. Hier fehlt noch eine Ergebnissicherung der Übungen und Lernspiele usw.. Für die neuen Lernmodule muss ich einen neuen Arbeitsplan erstellen und das Angebot für die Schüler vorstrukturieren.

– Erklärvideos: (http://www.mmgkinderseite.de/erklaervideos) Es gab bei der Umfrage in Klasse 4/5 erste positive Rückmeldungen (“Das habe ich gut verstanden”, “Ich gucke gerne Videos”) zu meinen Erklärvideos zur Softwareanwendung (verschiedene Internetangebote, Officeanwendungen…). Die Videos sind im Lernportal sehr gut integriert. An der Größendarstellung kann ich noch Veränderungen vornehmen, da viele Schüler nicht im Vollbildmodus sehen, sondern in der kleinen Darstellung (die kann man noch etwas vergrößern im Layout).

– Grundfertigkeiten am Computer im Schulnetzwerk wie speichern, finden und öffnen von Dateien hat noch vielen Schülern Schwierigkeiten bereitet (Klasse 4, 5). Hier ist noch strukturierteres Vorgehen mit Übungseinheiten zu überlegen. Die Erstellung einer Übungskartei zur Verkehrserziehung (Verkehrszeichen) mit wiederholtem Suchen, Finden, Öffnen, Bearbeiten, Speichern… hat da schon geholfen, aber es braucht noch mehr. Anleitung? Erklärvideo? + viel praktische Aufgaben?

– Ergebnissicherung: Auch in der 5. Klasse arbeiten die Schüler z.T. zu viel nur für das Datei-Verzeichnis. Ausdrucken ist immer noch eine gute Art, Arbeitsergebnisse sichtbar und greifbar mitzunehmen für Kinder im Gegensatz zu rein digitalen Portfolios. Im nächsten Schuljahr wollen wir es vielleicht mit einer Mischform versuchen – Mybookmachine (http://www.my-book-machine.com/content/service/beispielbuecher/). Erstellen eines Ebooks zum “Blättern” am PC und auch zum Ausdrucken.

– Viele Kinder schauen auch zu Hause ins Lernportal der Schule www.mmgkinderseite.de. Das ist eine Motivation, dieses Angebot weiter zu verbessern. Dazu gehört auch – was schon einmal intensiver gemacht wurde – eine kurze Anleitung für Schüler, was es auf der MMGKinderseite so gibt und wo man es findet. Vielleicht verbunden mit einem Rätsel, einer “Fragen-Rallye” über die Seite…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s