PixelTafel

Das interaktive Whiteboard, Computer und Internet in der Grundschule

“Mehr Licht…”

2 Kommentare

…ein Zitat aus “Das fünfte Element”. Das passt. Nachdem ich nun einen recht guten Arbeitsablauf beim Screencast habe (mit Camtasia und einem Super Kurz-“Titel” einfach mit LibreOffice-Textseite auf dem Bildschirm für nicht ganz so wichtige Erklärvideos) mache ich mich an Whiteboard-Videos – also die eigenen Hände abfilmen beim Schreiben und zeichnen von oben. Erste Versuche mit einem Profi-Standgerät von Belkin haben nicht funktioniert, weil mein Galaxy-Tablet nicht kompatibel war. Die Kamera passte einfach nicht auf die Öffnung – verrückt. Hundertmal gedreht, aber es ging nicht, aber ein Tipp für iPad-User, ein tolles Gerät. “Belkin Tablet Stage”.  Nun musste DIY Marke Eigenbau eine Tischkonstruktion her mit Regal eines schwedischen Möbelherstellers (leicht höhenverstellbar). Etwas präpariert mit einer verlängerten Auflage und Tablet aufgelegt. Aber: Das Licht! Erste Versuche mit Spots misslangen, weil sie bei der Aufnahme Schlier-Effekte verursachten, schließlich LED-Lampen gefunden. Ich finde es ja sehr hell, auch schön, dass es nicht heiß wird. Aber es ist noch nicht hell genug und zu viel Schatten neben den Händen und insgesamt noch etwas zu dunkel. Aber für den Anfang geht es. : ))

Kameratechnik – Ein weiteres Problem war der Autofokus. Wenn man mit den Händen und Stiften unter der Kamera agiert, stellt sich die Kamera natürlich immer wieder neu scharf. Das gibt ein sehr unruhiges Bild. Beim aktuellen Android mit der Standard-Kamera kann man das nicht beeinflussen (soweit ich weiß). Ich habe verschiedene Höhen (Abstand der Kamera) versucht, nix hat geholfen. Danke an “Lehrer Schmidt” für die Unterstützung! Nach langem Suchen gefunden in irgendeinem Fotoforum (sorry, ich weiß nicht mehr wo und wer): Mit der App Camera 360 HD kann man den Focus fest einstellen! Installiert, eingestellt und sieht gut aus. Auch “Landscape” lässt sich fixieren und ein Hin und her beim Hantieren lässt sich so vermeiden.

Ziel: Einen Arbeitsplatz einrichten, an dem ich zügig meine Ideen umsetzen kann, ohne erst viel aufbauen zu müssen. Schwer genug, mir die Einstellungen zu merken (> Spickzettel).

To-Do: Mehr Licht…. Mal wieder in den Baumarkt gehen und ein flächiges Licht kaufen, was ich direkt über der Schreibfläche anbringen kann (in der Hoffnung, es gibt nicht wieder Lichteffekte….) und: Produzieren….

Den ersten Text-Erklärvideo (ohne Ton, weil ich mich auf Bild und usw. konzentriert habe) kann man hier sehen: https://www.youtube.com/watch?v=o88xpBJUijw

Nachtrag 20.2.: Ich habe das Video in der Schule probiert, an Schul-PC und am SMART Board. Sieht gut aus. Die Helligkeit ist eigentlich ganz in Ordnung. Die Schattenbildung stört mich noch etwas, aber das ist Verfeinerung im Détail. Der Rand des Tisches rundherum war eher Zufall.ist aber gar nicht so schlecht. Da kann man einen Stift ablegen, sieht nach Arbeitsfläche aus und individuell. Man kann die Hände beiseite nehmen und das Blatt ist dann vollflächig zu sehen.

2 Kommentare zu ““Mehr Licht…”

  1. Müssen deine Hände unbedingt zu sehen sein? Ich habe auf meinem Galaxy Note mit dem Programm LectureNotes und einer Erweiterung zum Aufzeichnen schon probiert und es sah ganz gut aus. Man schreibt in dem Programm selber und es zeichnet gleich alles auf.

  2. Danke, werde ich ausprobieren, ich habe ein Note 8 Zoll. Ich finde das für die Grundschule aber ganz schön mit den Händen. Sonst mache ich Screencast, etwas „kühl“. So ist es näher dran am „selber schreiben“. Mittlereile suche ich nicht mehr nache „dem“ einen Weg für Erklärvideos, sondern mache bewusst verschiedene Ansätze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s