PixelTafel

Das interaktive Whiteboard, Computer und Internet in der Grundschule


Hinterlasse einen Kommentar

“Erklär mir das Smartboard…”

image …weil ich es selber mal wieder gebraucht habe, möchte ich hier auf eine sehr gute Quelle für Filmanleitungen für die Notebook-Software des Smartboards (erneut) hinweisen: Für angemeldete Benutzer (man sollte das als Smartboard-Nutzer tun) gibt es hier

http://exchange.smarttech.com/forum.html

die “SMART Video Trainings”. Kurze Anleitungsfilme für die einzelnen Tools und Funktionen der Notebook-Software.image


Hinterlasse einen Kommentar

Schnell mal ein Wörterspiel…

image

Einige Tools aus dem Lesson Activity Toolkit eignen sich sehr gut für “ein kleines Spiel zwischendurch” oder als Einstieg in den Unterrichtstag.
Die beiden Generatoren für Vokale bzw. Konsonanten ergeben beim Darauf-Tippen immer einen zufälligen Buchstaben. Der “keyword-dice” (Würfel) kann mit bis zu sechs verschiedenen Begriffen beschriftet werden. Hier bieten sich die Wortarten an.

Also…. Einen Generator antippen und eine Wortart würfeln und überlegen smile_nerd…. (Ein/e Schüler/-in am Board, ruft dann den nächsten auf oder in Gruppen, nur ein Wort sagen, oder mehrere sammeln, Punkte verteilen… wie auch immer.)


Hinterlasse einen Kommentar

VGA-Splitter

Um auf dem Monitor und auf dem Smartboard gleichzeitig das Bild zu sehen benötigt man einen so genannten „Splitter“. Der wird am PC angeschlossen. Je ein Monitorkabel führt dann zum Smartboard und zum Bildschirm. Ich hatte bereits davon gehört, dass billige Splitter zu Qualitätsverlust am Board oder am Bildschirm führen – genau so war es auch bei uns. Der 10-€-Splitter sorgte für ein leicht verschwommenes Bild. Also installieren wir Splitter mit Signalverstärkung (mit Stromanschluss).


Hinterlasse einen Kommentar

Goo – spielerisches Üben

zaubertafel_worldofgoo_01Von der www.zaubertafel.net habe ich ein paar Tipps, sich dem Board spielerisch zu „nähern“. Den meisten Kindern gelingt die „Arbeit“ mit dem Finger gleich sehr gut, andere schieben etwas ruckartig, müssen sich erst gewöhnen. Mit dem Spiel „world of goo“ kann man das prima üben (schieben mit dem Finger), auch das Zuschauen macht dabei den anderen Spaß. (habe ich mit der sechsten Klasse gemacht).


Hinterlasse einen Kommentar

Sie sind da!

Alle Smartboards sind von der Firma installiert. nach und nach schließen wir unsere PC an. In den ersten Klassen haben wir den Schülerinnen und Schüler schon gezeigt, was sie da neues haben im Klassenraum.

hand beamerLeider hat die Installation der PC mit der Notebook-Software doch etwas länger gedauert, das online update zieht sich hin…Aber die Kinder und Kolleginnen warten schon ungeduldig.